Informationen zum Datenschutz für Studierende der Fachhochschule Wiener Neustadt

Informationen zum Datenschutz für Studierende der Fachhochschule Wiener Neustadt

Die Fachhochschule Wiener Neustadt respektiert Ihre Privatsphäre und geht mit Ihren personenbezogenen Daten sorgfältig und gewissenhaft um. Daher informieren wir Sie – in Erfüllung der neuen rechtlichen Vorschriften – über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen. Wir weisen darauf hin, dass es sich um Datenverarbeitungen handelt, die wir bereits in der Vergangenheit durchgeführt haben und sich daher im Ausbildungsverhältnis keine Änderungen ergeben.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass alle personenbezogen Daten, die Sie uns bekannt geben, ausschließlich durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachhochschule Wiener Neustadt verarbeitet und ausschließlich für interne Zwecke verwendet werden. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Behörden, Ämter und Auftragsverarbeiter erfolgt ausnahmslos auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarung.

Allgemeine Datenverarbeitung
Die Verarbeitung und Übermittlung der Daten erfolgt ausschließlich für die Erfüllung des Ausbildungsvertrages und Einhaltung von Aufzeichnungs-, Auskunfts- und Meldepflichten, soweit dies auf Grund von Gesetzen oder Normen kollektiver Rechtsgestaltung oder vertraglicher Verpflichtungen jeweils erforderlich ist, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenzen) in diesen Angelegenheiten. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen bzw. durchführen.

Eine Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarung an folgende Stellen: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, AQ Austria, Bundesrechenzentrum, Österreichische Hochschüler_innenschaft, Land Niederösterreich, Bundesministerium für Inneres, Bundesministerium für Finanzen, Docoloc Deutschland.

Datenverarbeitung für Zwecke der Verwaltung und Sicherheit der IT-Systeme
Aufgrund der geltenden gesetzlichen Datensicherheitsbestimmungen werden eine Reihe Ihrer Daten für die Verwaltung und Sicherheit der IT-Systeme verarbeitet, wie etwa zur Verwaltung der Benutzerkonten und Zutrittssysteme, die Zuteilung von Hard- und Software, sowie für die Stabilität und Sicherheit der IT-Systeme generell. Dies schließt automationsunterstützt erstellte Logfiles und archivierte Textdokumente (wie z.B. Korrespondenzen) in diesen Angelegenheiten mit ein. Ohne dieser Datenverarbeitung ist ein sicherer Betrieb der Systeme und Services und damit eine Vertragserfüllung nicht möglich. Zur Aufrechterhaltung unserer Systeme und Services arbeiten wir mit folgenden externen Auftragsverarbeiter zusammen: Microsoft Österreich GmbH, OCLC Deutschland, Siemens Healthcare, Grundmann GmbH, Gneist Consulting GmbH.

Veröffentlichung von Kontaktdaten
Zur Kontaktaufnahme durch Mitarbeiter, Studierende und Referenten werden Ihre Kontaktdaten inkl. etwaiger Fotos auf den internen Plattformen der Fachhochschule, wie z.B. Intranet, E-Mail, Office365, Skype f. B., div. Lernplattformen, usw. veröffentlicht.

Datenverarbeitung im Falle von Rechtsstreitigkeiten
Kommt es während eines aufrechten Vertragsverhältnisses oder nach Beendigung zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, werden die für die zweckentsprechende Rechtsverfolgung notwendigen Daten an Rechtsvertreter und Gerichte übermittelt.

Datenverarbeitung im Falle von Veranstaltungen
Personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen von Veranstaltungsanmeldungen bekannt gegeben haben, werden für die für die Organisation und Abwicklung der von Ihnen gewünschten Veranstaltung verwendet. Darüber hinaus werden Ihre Anmeldedaten für Marketing-Zwecke für ähnliche Veranstaltungen und Dienstleistungen der Fachhochschule Wiener Neustadt verwendet. Etwaige Fotos und Videos von Veranstaltungen der Fachhochschule Wiener Neustadt können durch Berichterstattungen auf den Kanälen der Fachhochschule Wiener Neustadt sowie von lokalen Medien über diese Veranstaltung veröffentlicht werden.

Speicherdauer
Wir speichern Ihre Daten solange, solange Sie mit uns ein rechtliches Vertragsverhältnis (Ausbildungsvertrag) haben. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses löschen wir Ihre Daten auf Basis der gesetzlichen Speicher und Löschfristen. Im Allgemeinen sind dies 2 Jahre für Gesundheitsdaten, 3 Jahre für allgemeine studienrelevante Daten, 7 Jahre für Finanzdaten, 80 Jahre für Prüfungsdaten gemäß Bildungsdokumentationsgesetz.

Ihre Rechte
Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des gesetzlich vorgesehenen Umfangs ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben. Im Falle des Widerrufes bleibt die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen unberührt. Eine Einschränkung, Löschung bzw. der Widerruf kann einer Fortführung Ihres Vertrages entgegenstehen. Ihre Rechte können bei der

Koordinationsstelle für Datenschutz an der Fachhochschule Wiener Neustadt GmbH
Johannes Gutenberg-Str. 3
2700 Wiener Neustadt
E-Mail: datenschutz@fhwn.ac.at
Telefon: +43 (0) 2622 89084 11

als verantwortlichen Datenverarbeiter geltend gemacht werden.
Das Recht auf Beschwerde kann bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, als zuständige Aufsichtsbehörde geltend gemacht werden.

Allgemeine Datenschutzinformationen der Fachhochschule Wiener Neustadt

English